top of page

Monatsvorschau für Mai 2023 oder wie gefühlvoll es wird

Aktualisiert: 2. Mai 2023


Der April ist vorüber


Die Vorausschau für den April mit der Karte "der Stern" hat bei mir total gepasst. Einiges ist aus meinem unterbewussten ins Bewusstsein gekommen. Dinge, die ich jahrelang schon machen formieren sich zu einem Gesamtkonzept und ich war die ganze Zeit im vertrauen, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich bin meinem Leitstern gefolgt ohne meinen Körper außer Acht zu lassen. Vielleicht spreche ich in Rätseln für dich - vielleicht verstehst du was meine Seele ausdrücken will.


Inhaltsverzeichnis


3. Live auf Instagram

4. Begleitung online und offline


 


Rückschau auf April


Im April habe ich mir viele Bücher zum Thema Trauer gekauft und mich mit Kinderbüchern beschäftigt. Ich habe mir vor Ort einen Bibliotheksausweis machen lassen und so einen guten Einblick in Literatur zu dem Thema gewinnen können. Fachbücher kaufe ich mir immer noch lieber selbst um wichtige Passagen zu markieren und meine Hausbibliothek zu füllen.


Zudem habe ich eine Serie und einen Film gefunden und möchte sie hier kurz vorstellen:


Der Monat April fing bei uns mit Urlaub in der Eifel an. Abends nachdem die Kinder im Bett waren hatte Zeit eine neue Serie "Sterben für Anfänger" zu gucken.

Die sechs Folgen a 30 Minuten gehen auf einige sensible Inhalte rund um das Thema Sterben und Tod ein. Man sieht unter anderem eine Obduktion bei einem "echten" Verstorbenen und es wird eine Frau in der Schweiz begleitet, die für sich den assistierten Suizid gewählt hat. In der Serie wird öfters darauf hingewiesen, dass man nur weiter schauen soll, wenn man sich dafür psychisch in der Lage fühlt. Steffen Hallaschka und Olivia Jones betreten zu Beginn der Serie "das letzte Reisebüro" und werden von dort aus zu immer neuen Begegnungen mit Betroffenen oder zu Institutionen, in denen sie das Sterben lernen können, beordert. Sie besuchen einen Bestatter und versorgen einen Verstorbenen, bauen bzw. bemalen ihren eigenen Sarg, werden Sargträger oder gucken sich an wie Verstorbene plastifiziert werden. Eindrücklich wird den Zuschauern eröffnet wie vielfältig das Thema Tod und Sterben ist und dass es besser ist, sich zu Lebzeiten damit zu beschäftigen und eine Vorsorge für sich zu treffen. Wenn du die Serie auch anschauen möchtest findest du sie bei RTLplus.


Ende April habe den Film "Lieber Kurt" angeschaut und ich bin immer noch sehr berührt.

Till Schweiger verliert mit seiner getrennten Frau ihren gemeinsamen Sohn Kurt. Beide leben in einer neuen Partnerschaft, haben die Erziehung des Kindes gut aufgeteilt. Als Kurt bei einem Unfall plötzlich verstirbt brechen für alle Beteiligte eine Welt zusammen. Till Schweiger spielt seine Rolle als trauernder Vater grandios. Es ändert sich sein äußeres Erscheinungsbild, er flüchtet sich in Alkoholmissbrauch und emotionale Tiefs werden sehr eindrücklich dargestellt. Sein Umfeld fordert ihn immer wieder auf endlich wieder zu funktionieren, doch das kann und will er nicht. Er hat eine liebevolle Partnerin an seiner Seite die viel Verständnis zeigt und selbst auch in Trauer ist. Personen bei denen das Verständnis fehlt ist sein Arbeitgeber und die Therapeutin, die Till Schweiger einmal besucht. Das Gespräch wirkt kalt und nicht zielführend im Trauerprozess. Insgesamt ein höchst emotionaler Film der zum Nachdenken anregt und eine absolute Empfehlung von mir. Ich habe ihn bei Amazon Prime geguckt.


Ein weiteres Highlight im April waren zwei Podcastinterviews die ich veröffentlicht habe. Den passenden Blogbeitrag findest du hier und ich verlinke auch gleich mal die beiden neuen Folgen.


Du siehst ich habe einen sehr kreativen Monat hinter mir mit vielen medialen Eindrücken und einem besseren Verständnis für meine Klienten was sie in Trauer beschäftigt.


 


Monatsvorschau für Mai


Für den Monat Mai habe ich die Karte den "Ritter der Kelche" der kleinen Arkana gezogen. Karten dieser Art bedeuten, dass es um alltägliche Dinge geht.

Der Ritter der Kelche symbolisiert einen jungen, gefühlvollen Mann, der ruhig und fest im Sattel seines Pferdes sitzt. Durch seine Flügel am Helm und den Füßen zeigt er, dass er durch gefühlvolle und intuitive Worte seine Umwelt bezaubert. Er strebt nach einem gefühlsbetonen Weg nach vorne.


Was heißt das nun für uns Frauen? Auch wir können uns auf einen emotionalen Monat freuen, der klar (und mit ein wenig männlicher Energie) nach vorne gerichtet ist. In der Monatslegung meiner Ausbilderin hatten wir vier weiter Kelchkarten: den Pagen der Kelche, die drei der Kelche, die vier der Kelche und die fünf der Kelche.


Die Kelche werden durch das Element Wasser vertreten. Wasser löst und fließt. Die Kelche stehen somit für das Gefäß, was alles aufbewahrt, was schwer durch Worte fassbar gemacht werden kann. Es handelt sich hierbei um das Seelische, das Unterbewusstem um Ahnungen und spirituelle Erlebnisse, aber auch um Liebe und Gefühl.


Es geht diesem Monat also darum, die eigenem Emotionen wahrzunehmen und unbewusste Tendenzen ins Bewusstsein zu holen, sie aber uns für unsere spirituelle Suche einzusetzen. Alles ist bereits in uns und ich freue mich auf die Umsetzung meiner unbewussten Sehnsüchte und darauf meiner Intuition zu folgen.


Bedeutung: Jemand auf spiritueller Suche, verträumter Verliebter.


Was zu tun ist: Bewege dich langsam, sei dir inmitten des Handelns deiner Gefühle bewusst.


Affirmation: Ich finde Wege, die meinem gefühlvollen Naturell entsprechen.


 

Live auf Instagram zur Monatsvorschau

 


Begleitung online und offline


Gestern im Live auf Instagram habe ich wieder gemerkt, dass meine Leidenschaft fürs Kartenlegen und interpretieren schlägt. Ich liebe es einfach dadurch neue Impulse zu geben und Lösungen out of the box zu liefern.


Gleichzeitig merke ich aber auch, dass mein Angebot vielfältig ist:

- Psychotherapie

- Familienbiographisches Coaching

- Tarotreadings

- Workshops & Netzwerkveranstaltungen


Der nächste Termin für den kollegialen Austausch ist der 31. Mai 2023 von 10 bis 11:30 Uhr. Melde dich gerne über dieses Formular dazu an.


Im Wonnemonat Mai und Juni werden sich meine Angebote noch übersichtlicher darstellen und einfacher zu buchen sein. Seit Anfang des Jahres kann ich Rechnungen via E-Mail verschicken, die dann ganz unkompliziert überwiesen werden können. Ein Meilenstein in meiner Praxis. Bis alles für dich sichtbar geworden ist, kannst du mich für die einzelnen Angebote in einem kostenloses Kennenlerngespräch ansprechen. Wir schauen dann, was zu dir passt und was du brauchst.


33 Ansichten0 Kommentare
bottom of page